Diagnostik

Unsere diagnostischen Angebote umfassen sowohl schulmedizinisch bewährte als auch innovative regulationsmedizinische Tests.

Blutuntersuchungen

Messen – Wissen – Handeln – Nachmessen – Handeln …

Unsere Nahrung sollte uns eigentlich alles liefern, was der menschliche Körper braucht – tut sie aber nicht.

WOHER ICH DAS WEISS? WEIL ICH ES TAGTÄGLICH IN DER PRAXIS MESSE!

Gesundheit und Vitalität sind nicht Schicksal sondern haben eine wissenschaftliche, biochemische Grundlage. Sie können jedes Biochemiebuch auf dieser Welt aufschlagen, Sie werden immer das gleiche lesen: Der Mensch hat einen in Millionen Jahren entwickelten Bauplan mit klar definierten Substanzen. Weil diese lebensnotwendig sind, nennt man sie “essenzielle” Nährstoffe.

Essenzielle Stoffe muss man essen! Der Körper kann sie nicht selbst herstellen!

Fehlt eine einzige Substanz davon, ist man tot. Ist diese zu wenig vorhanden, ist man nicht tot, aber auch nicht gesund. Man dümpelt so vor sich hin, fährt mit angezogener Handbremse durchs Leben und ist anfällig für Erkrankungen und Beschwerden.
Die essenziellen Stoffe sind “Rohbaustoffe” für Muskeln, Knochen, … Hormone, einfach alles!
Merkwürdig ist, es handelt sich dabei um Basiswissen im Medizinstudium weltweit – aber die Umsetzung dieses Wissens erfolgt zu selten – Nur wenige Ärzte denken und handeln so in Deutschland!

Diese biologischen Bausteine für Gesundheit und Vitalität werden in aller Regel nicht ein einziges Mal während Ihres gesamten Lebens in Ihrem Blut gemessen. Wir ersetzen das Hoffen und Glauben durch Wissen und Handeln!

Fazit: Messen – Wissen – Handeln – Nachmessen – Handeln …

Ausführliche Laboruntersuchungen

Themenbezogene Laboruntersuchungen

  • Herz-Kreislauf-Risiko („Gefäßcheck“)
  • Thromboserisiko
  • Bluthochdruck
  • Nierenfunktion
  • Immunsystem
  • Schilddrüse
  • Diabetes mellitus
  • Rheuma
  • Schwermetallbelastung
  • chronische Müdigkeit
  • Glutenunverträglichkeit (Zöliakie / Sprue)
  • Früherkennung Magenkrebs
  • Tumorprävention (PSA, u.a.)
  • Ursachenforschung Haarausfall
  • Hormonstatus (Mann/Frau)
  • Fibromyalgie-Basisuntersuchung

Individual-Checks

Urin-Labor

Wir testen Urin auf:

Untersuchung auf Herz und Lunge

Blutdruckmessung einschließlich 24-Stunden-Blutdruckmessung

Blutdruckmessung einschließlich 24-Stunden-Blutdruckmessung
Die Beurteilung, ob eine therapiebedürftige Bluthoch- oder Blutunterdruck vorliegt, darf nach den Regeln der wissenschaftlichen Medizin nur erfolgen, wenn eine 24-Stunden-Blutdruckmessung vorliegt. Wir bieten diesen Service und können klare Empfehlungen geben.

Lungenfunktionstest

Welches Atemvolumen kann Ihre Lunge aufnehmen? Diese Frage stellt sich natürlich bei Rauchern, Lungen erkrankten, Tauchern und gesundheitsinteressierten Sportlern. Wir beantworten diese – gerne mit einer ausführlichen Beratung.

Analyse der Körperzusammensetzung
(Bioelektrische-Impedanz-Analyse)

Hightech-Gewichtsmessung mit Zusatzinformationen zur Muskelmasse, Fettanteil (Organ- und Körperanteil), Wassergehalt, Knochengewicht, Fitness-Level, Zellgesundheit, Grundumsatz.

Ideal zu Beginn einer Ernährungsumstellung, Lebensveränderung beziehungsweise zur Trainingskontrolle. Wir legen besonderen Fokus auf den Anteil der Muskulatur und befinden uns damit im Einklang mit der aktuellen wissenschaftlichen Literatur zum Thema gesunde Körperzusammensetzung!

Manualmedizinische Untersuchungen

Bei uns gilt der Spruch: keine Diagnose durch die Hose! Und soll mit ein bisschen Augenzwinkern versinnbildlichen, dass in unserer Praxis im wahrsten Sinne des Wortes noch behandelt wird! Wie Kollege Dr. Müller-Wohlfahrt schon in der Medizin etabliert hat, ist die tastende Hand sogar manchmal der MRT– Untersuchung überlegen. 30 Jahre feinfühlige Untersuchungen mit den eigenen Händen haben hier eine Expertise geschaffen, wie sie leider heute kaum noch zu finden ist. Professor Winkler bildet seit 25 Jahren Ärzte in Schmerztherapie & manuelle Therapie aus.

4-D Wirbelsäulenvermessung
Röntgen ohne Röntgenstrahlen

Ganz hochtrabend: Vier-dimensionale Wirbelsäulenvermessung mittels Stereo-Raster-Fotografie. Mit dieser Hightech wurde damals erstmals die Marsoberfläche gemessen und rekonstruiert. Man erhält quasi einen „elektronischen Gipsabdruck“ des gesamten Rückens – ohne Schmerz und vor allem – ohne Röntgenstrahlung! Man sieht, wie gerade bzw. schief die Wirbelsäule oder das Becken und wo Muskulatur verspannt bzw. unterentwickelt ist. Dieses Verfahren kommt ohne Berührung und ohne gesundheitliche Gefahren aus und ist damit problemlos wiederholbar. So können z.B. Verlaufskontrollen bei Wirbelsäulenbehandlungen erfolgen – wichtig gerade bei Jugendlichen mit Rückenproblemen oder bei Erwachsenen mit therapieresistenten Rückenschmerzen. Bei einer gefundenen Fehlhaltung der Wirbelsäule kann man mittels einer speziellen Plattform gleich simulieren, ob sich die Statik durch entsprechende Korrekturen wirklich verbessern lässt. So runden die FUNDAMED® – Arztpraxen ihr Wirbelsäulen-Spezialprogramm bestehend aus Akupunktur, Chirotherapie und Neuraltherapie mit modernster Orthopädietechnik ab.